Der menschliche Körper als Instrument bietet faszinierende Möglichkeiten. Mit Klatschen, Patschen, Stampfen, Schnipsen und auch mit der Stimme lassen sich viele verschiedene Klänge erzeugen. Diese kann man als Solo, Duo oder auch in grossen Gruppen zu mitreissenden Grooves kombinieren.

Ob beim Unterricht in der Schulklasse, als auflockerndes Element bei Feiern oder Tagungen oder als Präsentation auf der Bühne sind die Einsatzmöglichkeiten immens und ermöglichen gemeinsames Musizieren ohne grossen Aufwand.

Themen im Unterricht:

  • Klänge des Körpers
  • Spiele und pädagogische Anwendungen
  • Baukastensystem nach Keith Terry, „Stepping“
  • „gum-boot“- und Steptanz-Elemente
  • „Stomp-„, „Barbatuques – grooves“
  • Percussion mit der Stimme (Drumset, Latin, Kecak)